Infos: Syndikat-Asphaltfieber 2022

Endlich ist es wieder soweit: Alle Zeichen deuten darauf hin, dass in 2022 das Syndikat-Asphaltfieber wieder in gewohnter Form stattfinden kann. Um euch eine bestmögliche Veranstaltung bieten zu können, laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Wir versuchen euch bereits im Vorfeld über alle wichtigen Punkte zu informieren, so dass ihr euch darauf einstellen könnt.

zum Ticketvorverkauf

Die folgenden Punkte und Hinweise dienen dazu, euch einen bestmöglichen und angenehmen Ablauf zu gewährleisten. Die meisten dieser Punkte sind nicht neu und aus den letzten Jahren bekannt:

Update 29.03.2022

Neu: Burnout-Zone!

In eigener Sache vorab:

Wir möchten euch das Thema Burnouts auf dem Gelände aus unserer Sicht – aus der Sicht des Veranstalters – schildern und im Interesse des Events darum bitten, Burnouts auf den „öffentlichen“ Fahrwegen zu unterlassen. Wir als Veranstalter tragen für alle Ereignisse und Vorkommnisse auf dem Platz die volle Verantwortung. Sollte jemand aufgrund eines Burnouts Menschen verletzen, hat das nicht nur Konsequenzen für die Fahrerin oder den Fahrer, sondern auch für das gesamte Event sowie für uns und unsere Familien. Wir haben all diese Dinge schon auf anderen Events gesehen. Ein einziger kritischer Zwischenfall ist ausreichend, um ein Event langfristig zu schädigen oder zu vernichten (siehe Loveparade etc. pp). Wir bitten daher um euer Verständnis, wenn wir hier durchgreifen und auch Hausverbote aussprechen müssen. Es sollte im Interesse von uns allen sein, dass niemand auf dem Gelände verletzt wird.

Jetzt zu den guten Neuigkeiten:

In 2022 planen wir extra für euch eine (oder mehrere) Burnout-Zonen oder eine Burnout-Arena. Details folgen. Die Umsetzung können wir aktuell noch nicht zu 100% garantieren, aber wir arbeiten mit Nachdruck an der Planung 😉

Es ist unser Anliegen, mit euch gemeinsam dieses Event zu entwickeln und eure Wünsche und Bedürfnisse mit in die Planung einzubeziehen. Deshalb wollen wir dieses Jahr einen entsprechenden Burnout-Bereich einrichten, um euch in einem gesicherten Bereich das Burnen zu ermöglichen. Sinn der Aktion ist allerdings nicht, Schrott-Fahrzeuge in der Burnout-Zone zu vernichten. Das Mitbringen unangemeldeter Schrott-Fahrzeuge oder Spaß-Mobile bleibt daher weiterhin (auch aus Sicherheitsgründen) verboten. Wir wollen dort schließlich coole BMWs in Qualm & Action sehen und keine Lärm- und Schrott-Kisten :o)

Danke für Euer Verständnis

Vorab-Anreise

Frühanreisende werden wie immer über die hintere Einfahrt auf unseren östlichen Frühanreise- / Nachtanreise- / Tagesbesucher-Bereich auf dem Gelände gelotst. Das Befahren des Hauptgeländes ist wie immer erst ab Veranstaltungsbeginn (Donnerstag ab 14:00 Uhr) möglich. Bitte um Verständnis, denn nur so können wir den reibungslosen Aufbau gewährleisten. Für Frühanreisende wird wie immer ein Notcamping-Aufschlag erhoben – Infos dazu unter „Preise.“

Anreise in der Nacht

Unsere Kassen / der Eingang ist jeden Tag 24h besetzt. Nachts erfolgt die Anreise aber ausschließlich über den hinteren Eingang – und wegen des Nachtfahrverbotes verbleiben alle nachts anreisenden auf dem östlichen Nachtanreise-Bereich auf dem Gelände. Ein Umparken ist ab dem nächsten Morgen möglich – aber nicht Pflicht.

Tagesbesucher

Tagesbesucher (ohne Camping) parken ebenfalls auf dem Tagesbesucher-Parkplatz auf dem Gelände im östlichen Bereich.

Fahrverbot /  Nachtfahrverbot

Für die allgemeine Sicherheit und Nachtruhe herrscht ein Nachtfahrverbot (geplant ca. ab 20:00 Uhr – Details werden noch bekanntgegeben). Ob auch tagsüber ein Fahrverbot auf dem Gelände nötig ist, hängt von der Situation ab (Anreisestrom / Rückstau auf dem Gelände / Sicherheit / Verhalten). Dies wird dynamisch verkündet. Nachts ist lediglich die Abreise / Fahrt direkt zum Ausgang möglich – alle Fahrzeuge werden direkt zum dafür vorgesehenen Ausgang geleitet.

Hänger-Fahrzeuge / Trailer

Fahrzeuge auf Hänger sind nur erlaubt, wenn es sich um professionelle 1/4-Meile-Fahrzeuge oder um offensichtliche Show Cars handelt. „Müll-Fahrzeuge“ oder Fahrzeuge ohne Zulassung / Spaßmobile sind aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Parken

Geparkt werden kann auf den bei der Einfahrt zugewiesenen Bereichen. Wohnwagen / Wohnmobile / Zelte können direkt in 2. Reihe hinter den Fahrzeugen / BMWs parken. Fremdmarken (außer Übernachtungsfahrzeuge wie Busse etc.) parken wie immer auf dem Fremdmarken-Parkplatz. Das Abstecken für Nachzügler ist nur in Ausnahmefällen / in stark begrenztem Maße möglich. Nicht genutzte Flächen müssen wieder freigegeben werden. Das Gelände wird voraussichtlich der Reihe nach gefüllt.

Toiletten

Feste Toiletten und Dusch-Container gibt es am Eingangsbereich. Auf dem Gelände sind zusätzlich noch mobile Toiletten verteilt. Eine Reinigung / Leerung ist wie bisher geplant und beauftragt, hängt aber auch von der Erreichbarkeit auf dem Gelände, dem Verkehr und in erster Linie vom beauftragten Dienstleister ab. „Verzögerungen“ sind hier nicht selten 🙁 Daher empfehlen wir, die festen Container am Eingangsbereich zu nutzen! Das Mitbringen eigener Dixi-Toiletten oder eigens beauftragter Mobil-Toiletten ist organisatorisch leider nicht möglich.

Ablauf / Programm

Das Programm und der Ablauf sowie die Party werden aktuell noch geplant. Alle Infos dazu werden dann oben unter dem Menüpunkt „Programm“ und „Highlights“ aktualisiert. Die wichtigsten, geplanten Highlights: 1/4 Meile, Party, Händlermeile, Burnout-Arena (siehe oben), Feuerwerk. Die Show-Arena wird voraussichtlich entfallen.

Tickets aus 2020 / 2021

Die Tickets aus den vergangenen Jahre (Corona-Absage) sind weiterhin gültig und können am Eingang einfach eingelöst werden.

Verkehrsregelung

Auf dem Gelände herrscht in den meisten Bereichen ein Einbahnstraßen-System – daher unbedingt die Ausschilderung beachten. Auf dem Gelände gilt die StVO und Schrittgeschwindigkeit. Burnouts sind nur in den dafür und von uns offiziell ausgezeichneten Bereichen erlaubt (Burnout-Arena – Details folgen – siehe oben). Das Befahren des Geländes bitte auf das Notwendigste beschränken (An- und Abreise).

Hygiene-Regelungen

Zur Corona-Regelung an der Einfahrt und auf dem Gelände gibt es aktuell noch keine Informationen. Ob eine 2G- oder 3G- oder eine anderweitige Regelung erfolgt oder komplett ausbleibt, können wir aktuell noch nicht sagen und hängt maßgeblich von den Auflagen und den Behörden ab. Hier informieren wir euch so früh wie möglich.

 

zum Ticketvorverkauf

Euer Asphaltfieber-Team